Aktuell
Donnerstag, 16. Mai 2024, 19.30 Uhr, Burgbachsaal, Dorfstrasse 12, Zug
Ordentliche Vereinsversammlung 2024 mit Referat von Martin Stuber über die Zuger Eisenbahngeschichte

2.11.2023 bis 1.9.2024
Ausstellung im Museum Burg Zug: Alles in Ordnung? Geschichten aus der Sammlung

Dienstag, 19. November 2024, 19 Uhr, Gotischer Saal im Rathaus Zug
Referat von Dr. Daniel Schläppi zur Gemeindegüter-ausscheidung im Kanton Zug 1874 (in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv)
Dienstag, 29. März 2011, 19.30 Uhr: Ordentliche Vereinsversammlung 2011 im Rathaus Zug, Gotischer Saal
Referat des Technik- und Wirtschaftshistorikers Dr. Hans-Peter Bärtschi, Winterthur, zum Thema "Die Industrialisierung im 19. Jahrhundert – allgemeine Tendenzen und Aspekte zur Entwicklung im Kanton Zug", das in den Schwerpunkt der nächsten Vereins- exkursionen einführt. Anschliessend 158. Vereinsversammlung zur Behandlung der statutarischen Geschäfte.
17. April 2011 bis 15. Januar 2012: Sonderausstellung im Museum in der Burg Zug: «Easy! Easy? Schweizer Industriedesign – das Büro M&E»
Wie easy es ist (oder eben nicht!), ein Alltagsprodukt zu gestalten, wird ebenso dargestellt wie ein Stück Schweizer Designgeschichte, das die Chamer Industrie-designer Muchenberger und Eichenberger schrieben.
Samstag, 28. Mai 2011: Anlass für Kinder
Spezieller Anlass für die Kinder und Grosskinder unserer Vereinsmitglieder in Zusammenarbeit mit dem Museum in der Burg Zug.
Samstag, 27. August 2011: Vereinsexkursion 2011
Exkursion nach Winterthur zum Thema Industrialisierung mit Besichtigung der Nagelfabrik von 1895, des Lokomotivdepots von 1859 sowie des Sulzerareals.
Donnerstag, 17. November 2011, 18.30 Uhr: Herbstversammlung im Kloster Maria Opferung (Klosterkirche) in Zug
Dieses Jahr feiert das Kloster Maria Opferung in Zug sein 400-jähriges Bestehen. Dazu erschien in unserer Buchreihe "Beiträge zur Zuger Geschichte" das Jubiläumsbuch „Gotteslob und Mädchenschule“ und auch unsere Herbstversammlung ist diesem Thema gewidmet. Schwester Anna Nerlich, die Frau Mutter der Kapuzinerinnengemeinschaft Maria Opferung, führte uns persönlich durch die Räumlichkeiten des Klosters, und unsere Vorstandsmitglieder Beatrice Sutter Sablonier und Silvan Abicht, Mitautoren des Jubiläumsbuches, präsentierten in zwei Kurzreferaten die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Geschichte der Mädchenschule, des Klosters und der Klostergemeinschaft.
Letztes Update: 11.04.2024